Betriebswirtschaftliche Grundlagen

Ziele

Die Teilnehmenden

  • verstehen das Value-Based Health Care Delivery Konzept von Porter und die betriebswirtschaftlichen Grundlagen, die sich dahinter verbergen
  • verstehen die Bedeutung der Outcome- und Kostenmessung im Gesundheitswesen
  • verstehen den Zusammenhang zwischen Volumen, Qualität und Kosten
  • erkennen die Vorteile der Organisation nach Krankheitsbildern gegenüber der Organisation nach funktionaler Spezialisierung
  • verstehen die ökonomischen Vor- und Nachteile unterschiedlicher Vergütungsformen
  • erkennen das Potenzial übergreifender Informationsplattformen
  • können ein Prozessflussdiagramm erstellen, die wichtigsten Prozesskennzahlen ermitteln, Flaschenhälse identifizieren und Prozessverbesserungen erkennen.

Inhalte

  • Value-Based Health Care
  • Nutzen / Outcome- und Kostenmessung
  • Gesamt-, Fix-, Durchschnitts-, Grenz- und variable Kosten
  • Economies of Scale, Economies of Scope und Erfahrungskurve
  • Reorganisation nach Krankheitsbildern
  • Einzelleistungsvergütung, Jahresbudget, Kopfpauschale, gebündelte Zahlungen
  • Adverse Selektion und Moral Hazard
  • Geographische Expansion
  • Prozessanalyse und Prozessoptimierung
  • Fallstudien

Modultermin

Freitag / Samstag, 5. / 6. Oktober 2018