Digital Health

Ziele

Die Teilnehmenden

  • erwerben Kenntnisse über die Grundlagen der personalisierten Medizin (Zusammenspiel zwischen Genom, Umwelt und Verhalten)
  • erwerben Kenntnisse über die technologischen Fortschritte in der Genomik und Mobile Health
  • erkennen den Unterschied zwischen Primärnutzung von Gesundheitsdaten (EPD) und der Zweitnutzung von Daten (Forschungszwecke, persönliches Feedback)
  • erkennen die Limiten des Generalkonsents im Zusammenhang mit der Re-Identifizierung im Zeitalter von Big Data
  • erkennen das Potential der neuen Rolle von Patienten und Bürgern als Produzenten (mHealth) und Verwalter ihrer eigenen Daten

Inhalte

  • Die genomische Revolution und mHealth
  • Google Maps of Health – Datenintegration als Basis für die personalisierte Gesundheit
  • «The patient will see you now» – Citizen Science
  • Datenschutz, Generalkonsent, Daten Empowerment
  • Digitale Abhängigkeit und Kontrolle über eine Kopie von Daten
  • MIDATA.coop – Vertrauensschaffende Rahmenbedingungen für die informationelle Selbstbestimmung
  • Die Schweiz als Vorreiterin der Demokratisierung der persönlichen Daten und digitalen Gesundheit

Modultermin

Freitag, 11. Januar 2019